"Thinking out of the box" - Wissensaustausch an der Uni Kassel

An der Universität Kassel studieren ca. 22.000 Studenten, die durch ihr Studium oder durch private Interessen alle unterschiedliche Fähigkeiten besitzen. Gleichzeitig gibt es unter diesen 22.000 Studenten sehr viele, die ihren Horizont gerne erweitern und Fähigkeiten in Gebieten erwerben würden, mit denen Sie sich bisher noch nicht auseinandergesetzt haben.

Aus dieser Sachlage entstand die Idee eine Website/App einzurichten, durch die Studenten ihre Fähigkeiten gegen eine virtuelle Währung verkaufen können und für die erzielten Punkte dann Wissen von anderen kaufen können.

Beispiel:

Student A spricht fließend Französisch. Er unterrichtet Studentin B 5 Stunden in Französisch und erhält dafür 5 Punkte. Für diese 5 Punkte kann er sich bei Philosophiestudent C 2 Stunden Unterricht in Philosophie und bei Studentin D 3 Stunden Gitarrenunterricht kaufen.

Dieser Unterricht kann dann entweder an einem vereinbarten Treffpunkt oder auch über ein Skypegespräch stattfinden.

Die Idee zielt darauf ab ein kostenfreies Lernen außerhalb der gewählten Fachrichtung und den Erwerb von "soft skills" zu ermöglichen sowie den Austausch zwischen den einzelnen Fachbereichen anzuregen.

Bilder: 
"Thinking out of the box" - Wissensaustausch an der Uni Kassel

Kommentare

Gute Idee. Leider ist sie in

Gute Idee. Leider ist sie in der Kategorie "mobiles lernen" wohl falsch positioniert!

Super Idee

Vielen Dank für die Idee.
Hast du dich dazu von einer bestehenden Seite inspirieren lassen?
Wenn ja, würde mich das Projekt persönlich sehr interessieren.